Zerstörer

Aus Honor Harrington Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zerstörer (oft abgekürzt als DD[1]), sind die kleinsten Kriegsschiffe, die einer Allzweckrolle gerecht werden und daher auch ohne weitere Unterstützung im Alleingang operative Aufträge im Rahmen der Raumkriegsführung erfüllen können. Aufgrund ihrer geringen Ausmaße sind sie weniger für den Kampf gegen feindliche Kriegschiffe, sondern mehr für die Aufklärung, den Handelskrieg, die Piratenjagd und den Geleitschutz geeignet.

Zerstörer können ungeachtet ihrer Allzweckrolle speziell für bestimmte Aufgaben spezifiziert sein, zum Beispiel als Geleitzerstörer (DD-E) oder Nahbereichsabwehr-Zerstörer (DD-AA) - allerdings setzen die meisten Raumflotten auf die klassische Allround-Version. Zerstörer werden aufgrund der waffentechnischen Entwicklung permanent größer, die Größten massen aktuell fast 190.000 Tonnen und sind somit größer und schwerer als mancher älterer Leichter Kreuzer - diese speziellen Zerstörer werden als "Großer Zerstörer" (DD-L) bezeichnet. Die technologische Entwicklung im Bereich der Mehrstufenraketen und Feuerleitsysteme weist allerdings stark darauf hin, dass klassische Zerstörer im Bereich der 80.000 Tonnen nach und nach aus den Reihen der größeren Raumflotten wie der Royal Manticoran Navy verschwinden werden - sie besitzen einfach nicht genug Standfestigkeit sowie Raumvolumen für Waffen, Abwehrsysteme und Munition, um in diesem neuen Gefechtsumfeld zu überleben.


Bekannte Klassen


Andermanisches Kaiserreich
Dolch Klasse ab 1872 PD


Masada
Angel Klasse unbekannt


Protektorat von Grayson
Jakob Klasse übernommene Nobless Klasse
Joseph Klasse übernommene Chanson Klasse
Joshua Klasse ab 1905 PD
Zion Klasse ab 1879 PD


Republik Haven
Bastogne Klasse auch als "City Klasse" erwähnt
Desforge Klasse ab 1887 PD
Trojan Klasse ab 1915 PD


Sternenkönigreich von Manticore
Sternenimperium von Manticore
Chanson Klasse ab 1867 PD
Culverin Klasse ab 1899 PD
Falcon Klasse ab 1851 PD
Havoc Klasse ab 1861 PD
Javelin Klasse ab 1883 PD
Nobless Klasse ab 1819 PD
Roland Klasse ab 1920 PD
Wolfhound Klasse ab 1919 PD
Salamander Klasse um 1535 PD


Solare Liga
Rampart Klasse unbekannt
War Harvest Klasse unbekannt
Warrior Klasse ab 1920 PD


Silesianische Konföderation
Cheslav Klasse unbekannt


Anmerkungen

  1. Die Abkürzung stammt aus der Zeit der "nassen" Marinen auf Alterde, wo Zerstörer in der US-Marine ursprünglich mit D für Destroyer (D-1, D-2, D-3, ...) bezeichnet wurden, ab 1920 stellte die US-Navy angesichts der zunehmenden Spezialisierung auf ein "Zwei-Buchstaben-plus-Nummer"-Kennzeichnungssystem um, um die vielen verschiedenen Unterkategorien präziser bezeichnen zu können. Bei Schiffsgattungen, die keine Untergruppen enthielten, wurde der Buchstabe einfach verdoppelt - so wurde aus D das gebräuchliche DD. Quelle: Index Schiffsliste


Schiffstypen
Kampfschiffe
Leichtes Angriffsboot (LAC) | Korvette (FS) | Fregatte (FF) | Zerstörer (DD)
Leichter Kreuzer (CL) | Schwerer Kreuzer (CA) | Schlachtkreuzer (BC)
Schlachtschiff (BB) | Dreadnought (DN) | Superdreadnought (SD)
Podnought (SD-P) | LAC-Träger (CLAC)
Hilfsschiffe
Arsenalschiff | Kurierschiff | Minenleger | Handelskreuzer
Truppentransporter | Werkstattschiff
Kleine Schiffe
Stingship | Pinasse | Kutter | Shuttle