Schweres Kreuzergeschwader 17 (RMN)

Aus Honor Harrington Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kreuzergeschwader 17 ist eine taktische Einheit der Royal Manticoran Navy.


Geschichte

Das aus Schweren Kreuzern bestehende Geschwader war 1905 PD Hancock Station unter dem Kommando von Commodore Stephen Van Slyke zugeteilt und fungierte als Nahbereichsabwehrverband für das Schlachtkreuzergeschwader 5. Erst unmittelbar vor Ausbruch des Ersten Havenkrieges erreichte das Geschwader mit der Abkommandierung von HMS Warlock seine Sollstärke.

Es kämpfte in der Ersten Schlacht von Hancock Station als Teil von Einsatzgruppe Hancock 001. In dieser Schlacht ging das Geschwaderflaggschiff HMS Crusader mit der gesamten Besatzung verloren. (HH3)

Informationen über die weitere Geschichte des Geschwaders nach der Schlacht existieren nicht, lediglich die weitere Geschichte von HMS Warlock ist bekannt, die 1920 PD in der Schlacht von Monica zum Wrack geschossen wurde. (SAG1)


Stab

Das einzige bekannte Mitglied des Geschwaderstabes war Commander Arthur Houseman, der Stabschef, welcher in der Ersten Schlacht von Hancock Station bei der Vernichtung von HMS Crusader starb.


Schiffe

Das Geschwader bestand 1905 PD aus insgesamt sieben Schiffen der Star Knight Klasse und einem Schiff der Crusader Klasse.



Geschwader der Royal Manticoran Navy
LAC-Trägergeschwader
3 | 4 | 6 | 7
Schlachtgeschwader
7 | 8 | 9 | 12 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 21 | 23 | 29 | 31 | 61 | 81
Schlachtkreuzergeschwader
5 | 7 | 12 | 15 | 17 | 18 | 21 | 81 | 106 | 108
Schwere Kreuzergeschwader
7 | 12 | 17 | 18 | 31 | 94 | 96 | 114 | 237
Leichte Kreuzergeschwader
18 | 42
Zerstörergeschwader
7 | 17 | 265 | 301
LAC-Geschwader
1 | 5 | 16 | 17 | 19 | 711 | 1007