Ein schneller Sieg

Aus Honor Harrington Wiki
(Weitergeleitet von HH3)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Daten

  • Band: 3
  • EA: Okt. 1998
  • Titelbild:

Buecher cover ein schneller sieg.jpg


Cover

Die Familien, welche die Republik von Haven regieren, stecken in Schwierigkeiten: Die Schatzkammern sind leer, das Volk ist unruhig, und ein Bürgerkrieg droht. Doch es gibt eine Taktik, die sich in der Vergangenheit bereits mehrfach bewährt hat: Ein kurzer Krieg muss her, ein schneller Sieg, der das Volk wieder eint und die Schatzkammern füllt. Also wendet sich Haven wieder einmal gegen das Königreich Manticore, das bisher nie einen ernstzunehmenden Gegner darstellte. Doch diesmal kommt es anders, denn diesmal steht den Angreifern eine Frau gegenüber, mit der sie nicht gerechnet haben: Captain Honor Harrington von der Royal Manticore Navy.

Zusammenfassung

Nach über einem Jahr der Genesung tritt Honor Harrington wieder ihren Dienst an und bekommt das Kommando über das in der Flotte von den Kommandeuren am meisten begehrte Schiff: Den Schlachtkreuzer HMS Nike. Gerade rechtzeitig, denn die Spannungen mit Haven nehmen rapide zu und die Volksflotte bringt sich in Position. Honor wird zur Flottenverstärkung ins Hancock-System geschickt und trifft dort alte Bekannte wieder, darunter ihren Erzfeind Pavel Young, sowie seinen ehemaligen ersten Offizier, Paul Tankersley, mit dem sie langsam eine Beziehung beginnt. Die Haveniten sind unterdessen der manticoranischen Aufklärung weit voraus. Sie haben ein passives Sensoren-Netzwerk in etlichen Allianz-Systemen versteckt und erhalten so ständig Informationen über manticoranische Flottenbewegungen. Als ein großer Teil der manticoranischen Flotte das Hancock-System verlässt und nur Honor mit einigen anderen Schiffen zur Verteidigung zurücklässt, beschließt Haven anzugreifen. Der erste Havenkrieg beginnt mit einem Zangenangriff auf Hancock und Jelzins Stern und während bei Jelzin die manticoranische Flotte die Haveniten mit überlegenen Kräften erwartet, stehen bei Hancock ganze acht Schlachtkreuzer und ein paar Kreuzer havenitischen Dreadnoughts gegenüber und es kommt zu einem erbarmungslosen Katz-und-Maus-Spiel. Ein Spiel, das nur ganz knapp entschieden wird.

Reviews

Noch keine Reviews vorhanden.



Bücher
Hauptreihe
Auf verlorenem Posten | Die Ehre der Königin | Ein schneller Sieg | Mit Schimpf und Schande
Im Exil | Ehre unter Feinden | In Feindes Hand | Der Stolz der Flotte | Wie Phönix aus der Asche

Ein neuer Krieg | Honors Krieg | Um jeden Preis | Auf Biegen und Brechen

Honors Mission | Der letzte Befehl | Im Donner der Schlacht | Das Mesa Komplott
Saganami
Der Schatten von Saganami | An Bord der Hexapuma | Die Achte Flotte | Sturm der Schatten
Superdreadnought | Schatten der Freiheit
Sklavenplanet
Der Sklavenplanet | Jeremy X | Fackel der Freiheit | Rückkehr nach Mesa | Die Rebellen von Mesa
Antologien
Die Siedler von Sphinx | Die Baumkatzen von Sphinx | Die Raumkadettin von Sphinx
Die Spione von Sphinx | Die Feuertaufe | Beginnings
Junge Erwachsene
Begegnung auf Sphinx | Flammenzeit | Treecat Wars
Tales of Honor
Tales of Honor 01 | Tales of Honor 02 | Tales of Honor 03 | Tales of Honor 4 | Tales of Honor 5
Factbooks
House of Steel | House of Lies | House of Shadows