Geschwader

Aus Honor Harrington Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Geschwader bezeichnet man im Honorverse eine organisatorische und taktische Formation von Schiffen. Sobald Schiffe im Verbund operieren, müssen sie einer hierarchischen Ordnung unterworfen werden, um effektiv kämpfen zu können. Das "Geschwader" ist dabei die wichtigste Organisations- und Kampfformation, da sie die die erste Formation mit eigenständigem Kommandostab ist und alle größeren Formationen auf ihr aufbauen.

Als Geschwader wurden ursprünglich Kavallerieformationen (Eskadron) bezeichnet. Seit dem 17. Jahrhundert CE fand der Begriff als Synonym für Flotte oder Teilflotte Verwendung. Eine entscheidende Voraussetzung für die Anwendung des Geschwaderprinzips bildet der allgemein durchgesetzte Bau einer größeren Anzahl relativ gleichwertiger Kriegsschiffe einer Klasse (Typen- bzw. Serienbau). Üblicherweise bilden je vier aus Schiffen eines Typs bestehende "Divisionen" ein Geschwader unter Leitung eines Geschwaderkommandanten, mehrere Geschwader die Flotte.

Bei Zerstörern und Leichten Kreuzern hat das Geschwader mehr organisatorische als taktische Funktion, da diese Schiffe häufig unabhängig operieren. Daher werden diese speziellen Geschwader zur besseren Unterscheidung auch "Flottillen" genannt und sind bis zu 12 Schiffe stark. Bei Leichten Angriffsbooten bezeichnet man mit 'Geschwader' alle LACs eines LAC-Trägers. Hier setzt sich das Geschwader aus den einzelnen LAC-Staffeln des Trägers zusammen.