Achte Flotte (RMN)

Aus Honor Harrington Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achte Flotte
- Manticoranische Allianz -
Navy:Royal Manticoran Navy
Grayson Space Navy
Erewhon Navy
Aktivierung:1913 PD
Kommandierender Offizier:Admiral Hamish Alexander
Flaggschiff:GNS Benjamin the Great
Stärke:1913 PD: 37 SD, 12 DN + Abschirmeinheiten
1915 PD: 37 SD, 15 DN, 17 CLAC, 1600 LAC + Abschirmeinheiten
Einsätze:Unternehmen Ikarus
Unternehmen Butterblume
Schlachten:Zweite Schlacht von Basilisk

Erste Schlacht von Barnett

  


Achte Flotte (reaktiviert)
- Manticoranische Allianz -
Navy:Royal Manticoran Navy
Grayson Space Navy
Kaiserlich-Andermanische Raumflotte
Aktivierung:1921 PD
Kommandierender Offizier:Admiral Honor Harrington
Flaggschiff:HMS Imperator
Stärke:schwankend
Einsätze:Unternehmen Raupenfraß I + II
Unternehmen Sanskrit
Diplomatische Mission auf Haven
Schlachten:Schlacht von Solon
Schlacht von Lovat
Erste Schlacht von Manticore
Zwote Schlacht von Manticore
  


Die Achte Flotte ist eine Flotte der Manticoranischen Allianz und war die Hauptoffensivflotte der Allianz in beiden Kriegen gegen Haven.

Die Flotte ist eine kombinierte Streitmacht: Der größte Teil der Schiffe stammt aus dem Schiffsbestand der Royal Manticoran Navy, aber es sind auch Schiffe der Grayson Space Navy, Schiffe der Erewhon Navy (vor 1919 PD) und der Kaiserlich-Andermanischen Weltraumflotte (nach 1919 PD) der "Achten" zugeteilt. Mit dem Friedensschluss zwischen der Republik Haven und der Manticoranischen Allianz sowie der Gründung der Großen Allianz wurden die KAM-Einheiten pro forma abgezogen.


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Achte Flotte wurde nach der Eroberung von Trevors Stern durch die Allianz für den weiteren Vormarsch Richtung Haven unter dem Kommando von Admiral Hamish Alexander aufgestellt, da die bisherige Hauptoffensivflotte - die Dritte Flotte - als neuer Wachverband für die Sicherung dieses wichtigen Systems fungieren musste.

Aufgrund von hinausgezögerten Wartungszyklen und Verlusten an der Front verzögerte sich ihr Aufbau immer wieder, so dass ihr Schlachtwall zum Zeitpunkt des havenitischen Unternehmen Ikarus gerade komplett war. Während Ikarus entsetzte die Achte mit einem spektakulären Notfalltransit das Basilisk System. Nach Ikarus fungierte sie als mobile Komponente für die Verteidigung von Trevors Stern, Manticore und Basilisk, womit sie zeitweise als Offensivwaffe ausfiel. Ihre eigentliche Bestimmung erfüllte die Achte Flotte erst 1914 PD während Unternehmen Butterblume.

In der Zeit zwischen den Havenkriegen wurde die Achte von der Zwoten Janacek Admiralität demobilisiert, ihre gondellosen Wallschiffe wurden verschrottet oder eingemottet und ihre Gondelleger den Wachverbänden der RMN zugeteilt.

Mit dem Ausbruch erneuter Kämpfe wurde die Achte unter dem Kommando von Admiral Honor Harrington wieder mobilisiert, um Überfälle auf havenitische Systeme weit hinter der Front zu unternehmen. Zweck dieser Überfälle sollte es sein, die Republikanische Navy zum Abzug von Wallschiffen von der Front zu zwingen, um wichtige Systeme gegen mögliche Überfälle zu schützen. Siehe hierzu Unternehmen Raupenfraß und Unternehmen Sanskrit. Während sich die Flotte im System von Trevors Stern auf neue Operationen vorbereitete, schlug die havenitische Flotte 1921 PD mit Unternehmen Beatrice direkt gegen das manticoranische Hauptsystem los, um der allgemeinen Implementierung des Apollo Systems in den manticoranischen Schlachtwall zuvorzukommen. Daraufhin verlegte die Achte schnellstmöglich ins Hauptsystem und kämpfte in der Ersten Schlacht von Manticore. Nach dieser Schlacht, die für beide Seiten schwerste Verluste brachte, fungierte die Achte, die praktisch als einziger einsatzbereiter Kampfverband im Bereich des Hauptsystems übrig geblieben war, als Home Fleet und schützte neben dem Manticore System auch Trevors Stern und Basilisk.

1922 PD wurde die Achte Flotte direkt ins Haven System entsandt - allerdings nicht, um anzugreifen, sondern um als "Verstärkungsfaktor" bei den direkten Verhandlungen zwischen Admiral Harrington und Präsidentin Pritchart zu fungieren.

Nach dem Angriff der MAN auf das Manticore System (Operation Oyster Bay) erfolgte die Rückverlegung nach Trevors Stern, um die Verteidigungskräfte zu verstärken. Nach Bekanntwerden der solarischen Angriffspläne auf das Sternenimperium wurde die Achte Flotte zusammen mit allen verfügbaren Einheiten für die Verteidigung des Manticore Systems vorbereitet. (HH12)

Nach Inkrafttreten des Militärbündnisses zwischen dem Sternenimperium und der Republik Haven wurde die Achte zum manticoranischen Teil der Grand Fleet und kämpfte in der Zwoten Schlacht von Manticore. (HH13)


Organisation und Stärke

Erster Havenkrieg


  • Stab:
    • Captain (JG) Alyson Granston-Henley – Stabschefin
    • Commander Trevor Haggerston, Erewhon Navy – Operationsoffizier
    • Commander Yerensky – Astrogationsoffizier
    • Commander Cynthia McTierney – Kommunikationsoffizier
    • Commander Zack Yanakov, GSN – Logistikoffizier
    • Lieutenant (SG) Jennifer O’Brien – Nachrichtenoffizier
    • Lieutenant Nathan Robards, GSN – Flaggleutnant


Zwoter Havenkrieg

  • 1922 PD - 32 Wallschiffe - CO Admiral Honor Harrington
    • 32 Podnoughts (RMN / GSN / KAM)
    • 6 LAC-Träger mit 670 LACs
    • 22 oder 30 Schlachtkreuzer (BC-P und BC-L)
    • Abschirmeinheiten in unbekannter Stärke

Die Achte Flotte wurde während Unternehmen Raupenfraß in verschiedene, auf die jeweiligen Einsätze abgestimmte Einsatzgruppen aufgeteilt, die entsprechend nummeriert waren. Dazu gehörten die Einsatsgruppen 81 und 82, die verschiedene Ziele in der Republik Haven angriffen. Einsatzgruppe 82 griff unter dem Kommando Harrigtons unter anderem das Solon System an und musste in der Schlacht von Solon eine Niederlage einstecken.


  • Stab
    • Commodore Mercedes Brigham (GSN) - Stabschefin
    • Captain (JG) Andrea Jaruwalski (RMN) - Operationsoffizier
    • Commander George Reynolds - Nachrichtenoffizier
    • Lieutenant Commander Theophile Kgari - Astrogationsoffizier
    • Lieutenant (SG), später Lieutenant Commander, Harper Brantley – Kommunikationsoffizier
    • Lieutenant Timothy Meares (†) - Flaggleutnant
    • Lieutenant Waldemar Tümmel - Flaggleutnant